Über mich

- Studium der Germanistik und Anglistik an der Ruhr Universität Bochum, Schwerpunkt Lehramt
- Gruppenleiter bei „Heroes Duisburg – Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre“
- Gruppen- und Reiseleiter „Junge Muslime in Auschwitz“
- Regieassistenz bei Marina Gerber und Gandhi Chahine seit 2012
- Pädagogischer Guide im Zentrum für Erinnerungskultur Duisburg

Tätigkeiten

  • Jugendarbeit: Ausbildung von Jugendlichen zu Multiplikatoren und Workshopleitern zu den Themen Ehre, Sexismus und Gewalt
  • Lehrerfortbildungen: Vermittlung von Handlungskompetenzen in Bezug auf patriarchale Familienstrukturen und Erinnerungskultur
  • Fortbildungsangebote für die Polizei: Entwicklung von interkulturellen Kompetenzen und einer rassismus- und antisemitismuskritischen Haltung
  • Theater: Regieassistenz und Entwicklung von Theaterstücken auf dramentheoretischer Ebene, z.B. die Stücke „Die Anderen“ und „Du sollst hassen, mein Sohn!“ der Theatergruppe Coexist
  • Autorschaft: Entwicklung von innovativen Methoden in der Jugendarbeit mit dem Schwerpunkt Wissensvermittlung zur Shoa und Geschlechtergerechtigkeit
  • Lokalgeschichte: Führungen für Schulklassen im Zentrum für Erinnerungskultur Duisburg zur Duisburger NS- Geschichte; Workshops zur NS – Ideologie der „Volksgemeinschaft“

Ziele

  • Alternative Narrative über die Migrationsgesellschaft im Ruhrgebiet schaffen
  • Gegennarrative schaffen zu zuschreibenden Debatten
  • Politische und historische Bildung für benachteiligte Jugendliche mit den Schwerpunkten Sexismus, Antisemitismus und Erinnerungskultur durch moderne Jugendarbeit
  • Neue Methoden in der historischen und politischen Wissensvermittlung
  • Förderung des Dialoges mit jüdischen Communities
  • Stärkung einer differenzsensiblen Haltung in Lehrer*innen- und Polizeifortbildungen
  • Vernetzung der Zivilgesellschaft und kreative Stadtteilarbeit